Stenzel liest…

 

 

 

An jedem letzten Montag im Monat um 19 Uhr präsentiert das Theater Die Komödianten den Schauspieler Horst Stenzel mit seinen spannenden, berührenden und überraschenden Lesungen in einer Reihe der Volksbühne Kiel e.V.

 

 

 

28. Januar um 19 Uhr

Karl Valentin
mit Linda Stach und Horst Stenzel

Texte und Sketche des Komikers Karl Valentin (1882 – 1948) präsentieren Linda Stach und Horst Stenzel am 28. Januar 2019 im Theater Die Komödianten. Der Humor Karl Valentins beruht insbesondere auf seiner Sprachkunst und seinem „Sprach-Anarchismus“.
Linda Stach, geb. 1981, besuchte von 2002 bis 2006 die Schule für Schauspiel Kiel und wirkte danach in zahlreichen Theaterproduktionen mit, u. a. in „Spatz und Engel“ im Opernhaus, „Die Zofen“ im Polnischen Theater und „Der Kleine Prinz“ im Theater Die Komödianten.

 

25. Februar 2019

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“
Texte von Erich Kästner

Erich Kästner (1899 – 1974) war ein deutscher Schriftsteller, Publizist, Drehbuchautor und Kabarettdichter. Seine publizistische Karriere begann während der Weimarer Republik mit gesellschaftskritischen Gedichten, Glossen und Essays. Kästner war einer der wenigen prominenten Gegner des Nationalsozialismus, die in Deutschland blieben, obwohl seine Werke verboten wurden. Mit der Niederlage des NS-Regimes war Kästner ab Mitte 1945 wieder eine freie publizistische Entfaltung möglich.
Am 25. Februar 2019 liest Horst Stenzel Texte von Erich Kästner, u. a. aus seinen populären Kinderbüchern „Emil und die Detektive“, „Pünktchen und Anton“ und „Das doppelte Lottchen“.

Kartenpreise:
15 €, ermäßigt 13 €
Für Mitglieder der Volksbühne: 13 €, ermäßigt 11 €

Kartenreservierung:
Tel.: 0431 / 55 34 01
Onlinereservierung
Kartenvorverkauf auch bei Konzertkasse Streiber