Acting

 

Acting – das englische Wort für Schauspielen – ist ein Mittel durch das die beiden verschiedenen Charaktere dieses Stückes einander näher kommen.

 

Zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten, begegnen einander. Nicht freiwillig, denn der Ort an dem sie sich befinden ist eine Gefängniszelle.

In seinem neuen Stück lässt der französische Autor Xavier Durringer zwei Welten aufeinanderprallen: die des schlichten Ganoven Gepetto (Ivan Dentler), der Schauspieler als Stars anhimmelt und so gerne auch ein Teil dieser Welt wäre, und die des Schauspielers Robert (Thomas Bosch), der die Kunst vor den Ruhm stellt. Naivität trifft auf Realität, Hollywood auf Shakespeare. Daneben begegnen sich zwei Verbrecher unterschiedlichen Niveaus: Gepetto sitzt wegen zahlreicher Betrügereien ein, doch Robert hat jemanden umgebracht. Am Ende des Stücks spitzt sich die Geschichte dramatisch zu.

 

Die beiden Schauspieler Thomas Bosch und Ivan Dentler sind dem Kieler Theaterpublikum wohl bekannt. Thomas Bosch aus zahlreichen Produktionen am Theater im Werftpark und im Schauspielhaus und Ivan Dentler aus vielen Produktionen im Theater Die Komödianten.

Der Autor Xavier Durringer wurde 1963 in Paris geboren, wo er auch lebt und als Dramatiker, Drehbuchautor und Filmregisseur arbeitet. Mit Stücken wie „Ganze Tage, ganze Nächte“, welches 2009 im Theater Die Komödianten zu sehen war, „Schnitt ins Fleisch“, „Bal-Trap“ und die Gelobte“ hat er sich auch weit über Frankreichs Grenzen hinaus einen Namen gemacht und gilt heute als einer der bekanntesten und erfolgreichsten zeitgenössischen Theaterautoren des Landes.

 

Regie: Ivan Dentler

 

Acting_110

 

 

Das Theater Die Komödianten unterwegs: 

Sondervorstellung von „Acting“ am 17. November in Gaarden, in der Hans-Christian-Andersen-Stadtteilschule in der Stoschstraße

Sondervorstellung von Acting“ am 18. November im theater itzehoe

 

KN-Kritik-Acting